Gesellschaft fĂĽr nachhaltige Regionalentwicklung und Strukturforschung e.V.


raps

Die Gesellschaft für nachhaltige Regionalentwicklung und Strukturforschung e.V. (genres) gestaltet Bausteine für eine nachhaltige regionale Entwicklung mit Schwerpunkt in den Regionen Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern. Sie berücksichtigt hierbei den Zusammenhang zwischen sozialen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekten. genres wirkt in den Handlungsfeldern Integration, Gesellschaft, Bildung und Gesundheit.

Um der Aufgabenstellung gerecht zu werden, unterhält genres eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung. Seit 2003 werden Interkulturelle Bildungsangebote, an denen bisher mehr als 1.500 Personen teilnahmen, und Diversity-Beratung entwickelt und umgesetzt. Die Bildungseinrichtung ist durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zur Durchführung von Integrationskursen nach dem Zuwanderungsgesetz lizenziert.

Ferner unterhält genres das Institut für Gesundheit, Prävention und Pflege (ingepp), in dem das Engagement im Handlungsfeld Gesundheit zusammengefasst wird. Durch ingepp werden Beiträge zur Prävention und Gesundheitsförderung erbracht. Mit dem Arbeitsmedizinischen Dienst ermöglicht das Institut arbeitsmedizinische Betreuung im Erwerbsleben. Das Institut unterstützt die Qualitätssicherung in der Gesundheits- und Altenpflege und ermöglicht an seiner Pflegeschule Aus- und Weiterbildungsangebote, um zur Fachkräftesicherung beizutragen. In Bezug auf die berufliche Ausbildung von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund entwickelte genres integrative Ausbildungsangebote im Gesundheitsbereich und wirkt im Bereich der Entwicklung eines Diversity-Management-Systems und nachgeordneten Konzepten für die Gesundheitswirtschaft sowie im Bereich der Fachkräftesicherung mit Institutionen und Einrichtungen im Land und länderübergreifend zusammen. Das Institut beteiligt sich an Forschungsaufgaben in seinen Handlungsfeldern,an der Praxiserprobung und Implementierung neuer Erkenntnisse.

Durch den Integrationsfachdienst Migration realisiert genres langjährig berufliche Beratung von Menschen mit Migrationshintergrund und wirkt mit den relevanten Arbeitsmarktpartnern zusammen. Mit der IQ-Servicestelle, jeweils mit Dienststellen in Neubrandenburg und Greifswald, fördert genres, neben der Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifizierungen und der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund, deren Teilhabe und Einbeziehung in die Gesellschaft.